AUSSENWIRTSCHAFTSFÖRDERUNG

Kernthema Außenwirtschaft

Die Märkte der Welt für Unternehmen aller Größenklassen öffnen: Außenwirtschaft ist eines der Kernthemen des BGA. Dabei ist der Erfolg im Ausland stark von Fragen des Marktzugangs abhängig. Wir unterstützen unsere Mitglieder, damit sie auf den Auslandsmärkten erfolgreich handeln und die Chancen globaler Absatz- und Beschaffungsmärkte optimal nutzen können. Wir schaffen Synergien und sorgen für zielgerichtete staatliche Unterstützung.  

Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft gemeinsam

Deswegen hat sich der BGA mit den anderen Spitzenverbänden, dem BDI, dem DIHK sowie dem Bankenverband und den jeweiligen Ländervereinen in den Regionalinitiativen zusammengeschlossen. Die Mitarbeit im Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA), in der Nah- und Mittelostinitiative der Deutschen Wirtschaft (NMI), der Lateinamerika-Initiative (LAI) und der Subsahara-Afrika Initiativer der Deutschen Wirtschaft (SAFRI) stellt sicher, dass die Anliegen und Kompetenzen unserer Mitglieder in den Regionen angemessen und zielgerichtet vertreten werden. Darüber hinaus pflegt der BGA einen engen Kontakt zum weltweiten Netzwerk der Deutschen Auslandshandelskammern, den Botschaften und der Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing – der GTAI. Im engen Kontakt mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wirkt der BGA aber auch an der Fortentwicklung der klassischen deutschen Außenwirtschaftsförderinstrumente mit. Zwei Bereiche stehen hier im Fokus: die staatlichen Exportkreditgarantien - diese sogenannten Hermesdeckungen sind maßgeblich für den Erfolg der deutschen Außenhändler in kleinen und schwierigen Märkten der Welt – sowie die Auslandsmesseförderung des Bundes.  

Dessen ungeachtet bemüht sich der BGA stetig darum, die bürokratischen Anforderungen im Außenhandel zu reduzieren und die politische Flankierung in Feldern wie der Exportkontrolle oder des Marktzugangs auch in Einzelfällen voranzutreiben. Denn nur so können wir den Erfolg des deutschen Groß- und Außenhandels im Ausland unterstützen und weiterhin sicherstellen.

Andrea Hideg M.A.
Abteilungsleiterin
Export
Telefon: 030 590099-591
E-Mail: Andrea.Hideg(at)bga.de

Seit 2015 ist sie im BGA für die Themen Exportkontrolle und Außenwirtschaftsförderung verantwortlich. Zuvor hat sie beim BDI sowie bei der METRO AG in Düsseldorf gearbeitet. Nebenden aktuellen Entwicklungen der Sanktionspolitik ist ein weiterer Schwerpunkt die Überarbeitung der europäischen Dual-Use-Verordnung