Direkt aus Berlin

Wochennachrichten aus Politik und Wirtschaft | Ausgabe 17 | 25. August 2022

Außenwirtschaft

Erste Handreichung des BAFA zum Lieferkettengesetz

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat kürzlich auf seiner Internetseite die für August angekündigte Handreichung zur Risikoanalyse veröffentlicht.

Die Handreichung soll sowohl die direkt als auch indirekt vom Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) betroffenen Unternehmen dabei unterstützen, ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
Sie fasst dabei die wesentlichen Anforderungen des Gesetzes zusammen und zeigt Umsetzungsmöglichkeiten auf. Sie erläutert z.B. was bei einer Risikoanalyse zu beachten ist, erläutert die Unterschiede zwischen der regelmäßigen Risikoanalysen, die einmal pro Jahr und anlassbezogenen Risikoanalysen, die nach substantiierter Kenntnis oder Veränderung der Geschäftstätigkeit anfallen und erhält zudem Hinweise zu weiterführenden Umsetzungshilfen und Informationsquellen.

Zudem kündigte das BAFA an, dass weitere Handreichungen zu den Themen „Angemessenheit zu Maßnahmen der Unternehmen im Sinne des LkSG“ und „Beschwerdeverfahren“ zurzeit in Vorbereitung sind.

Die Pressemitteilung zur Handreichung und weitere aktuelle Informationen finden Sie auf der Internetseite des BAFA, die Handreichung zur Risikoanalyse als direkten Download hier.  [Stefan Benz]