Direkt aus Berlin

Wochennachrichten aus Politik und Wirtschaft | Ausgabe 18 | 8. September 2022

Großhandel

Stimmung im Großhandel eingetrübt - Dynamik schwächt sich ab!

In der neuen Ausgabe von Trend & Analysen Großhandel werden die aktuellen Ergebnisse der BGA-Umfrage zur wirtschaftlichen Lage und den weiteren Perspektiven im Großhandel vorgestellt, die von Mitte Juli bis Anfang August 2022 durchgeführt wurde. Nachdem sie die Folgen aus der Corona-Pandemie aufgearbeitet haben, brachte der Angriff Russlands auf die Ukraine im Frühjahr 2022 neue massive Belastungen für das Wirtschaftsgeschehen. Bis heute drücken Engpässe in der Versorgung mit Rohstoffen, Vorleistungen und anderen Gütern auf das Wirtschaftswachstum und dies spiegelt sich in stark steigenden Preisen. Die Versorgungsengpässe bei Energie und Rohstoffen haben den Erholungsprozess unterbrochen.

Die noch zum Jahreswechsel 2021/22 erwartete vollständige Aufarbeitung des wirtschaftlichen Einbruchs im Corona-Jahr 2020 um -3,7 Prozent wird durch die Belastungen der Wirtschaft in diesem Jahr immer schwieriger zu erreichen sein. Nach einem Wachstum von 2,6 Prozent im Jahr 2021 müsste in diesem Jahr ein Wachstum von mindestens 1,3 Prozent erreicht werden. Die wirtschaftliche Dynamik lässt aber angesichts der erheblichen Herausforderungen und Unsicherheiten nach Einschätzung des BGA deutlich nach. Trotz der nominal nach oben weisenden Umsätze nehmen die realen Verkaufszahlen ab. Diese Entwicklungen spiegeln sich auch in den Ergebnissen der BGA-Umfrage. Der BGA-Großhandelsklimaindikator weist eine deutlich eingetrübte Stimmung im Großhandel aus und perspektivisch ist eine Aufhellung nicht in Sicht. Wenn die Stimmung nicht gänzlich kippen soll, wäre die Bundesregierung gut beraten, wirksame Entlastungen für Bürgerinnen und Bürger, einschließlich Mittelstand und Unternehmen, verbunden mit Verbesserungen auf der Angebotsseite auf den Weg zu bringen.



Die detaillierten Analysen zur wirtschaftlichen Lage und den weiteren Perspektiven im Großhandel können elektronisch unter michael.alber@bga.de angefordert werden.  [Michael Alber]