Direkt aus Berlin

Wochennachrichten aus Politik und Wirtschaft | Ausgabe 19 | 22. September 2022

Termine

Vorstellung der Ergebnisse zur Unternehmensumfrage "Moderner Staat"

Dienstag, 27. September 2022, ab 10:00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr
VKU-Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

Im Auftrag des Gemeinschaftsausschusses der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft (GA), in dem der BGA mitwirkt, führt das Institut für Demoskopie Allensbach derzeit eine repräsentative Meinungsumfrage zum Thema „Moderner Staat“ durch.

Genehmigungsverfahren, wenn sie investieren möchten? Wie läuft die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und öffentlichen Stellen? Das sind einige der Fragen, die der Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft im Rahmen einer Veranstaltung zum Thema „Moderner Staat“ diskutieren möchte. Das Institut für Demoskopie Allensbach hat hierzu eine repräsentative Unternehmensumfrage durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Umfrage werden durch Dr. Steffen de Sombre, Projektleiter des Instituts für Demoskopie Allensbach, vorgestellt.
Eine Online-Übertragung ist ebenfalls vorgesehen. Den Livstream können Sie am 27. September auf www.bdi.eu/events verfolgen. Einwahldaten sind nicht erforderlich.

Im Anschluss daran wird Prof. Dr.-Ing. Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und derzeit Vorsitzender des Gemeinschaftsausschusses der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft, mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Ergebnisse der Umfrage diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Ursula Weidenfeld.

Zur Anmeldung geht es hier.
Mehr Informationen und Programm gibt es hier.
 

IPD auf der Fruit Attraction 2022

IPD präsentiert rund 30 evaluierte Produzenten aus 10 Partnerländern
Erstmals mit dabei: neue Lieferanten aus Kenia


vom 4. - 6. Oktober 2022 in Madrid

Ein Besuch am IPD-Stand auf der Fruit Attraction, der führenden Messe für frisches Obst und Gemüse, in Madrid, lohnt sich in diesem Jahr besonders, denn erstmals stellt das IPD sorgfältig ausgewählte Produzenten aus seinem neuen Partnerland Kenia vor.

    Die geprüften Unternehmen bringen ein vielfältiges Angebot an frischen Früchten & Gemüse sowie Kräutern mit zur Messe, darunter z.B. Avocados, feine Bohnen oder Basilikum.
    Neben Kenia präsentiert das IPD zuverlässige Exportunternehmen aus neun weiteren IPD Partnerländern. Importeure finden hochwertige Produkte wie
     

    • Avocados und Heidelbeeren aus Kolumbien
    • Mangos aus Ghana
    • Passionsfrucht aus Ecuador
    • Ingwer und Kurkuma aus Peru
    • Süßkartoffeln aus der Ukraine
    • Roten Zwiebeln aus Ägypten
    • und noch vieles mehr.

    Das detaillierte Produktangebot sowie Informationen zu den Unternehmen finden sich in der übersichtlichen IPD Lieferanten-Broschüre im PDF Format. Download hier.
    Alle Unternehmen wurden vom IPD sorgfältig geprüft. Dabei werden Kriterien wie Produktqualität, Exportfähigkeit und -kapazität sowie die Erfüllung internationaler Standards und Zertifizierungen berücksichtigt.

    Importeure haben schon jetzt die Möglichkeit, Termine mit den IPD-Partnern auf der Messe zu vereinbaren – das geht ganz einfach über dieses Anmeldeformular.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Thomas Derstadt, IPD Expert Sourcing + Markets
    Phone: +49 (0) 228 909 00 81 82, E-Mail: derstadt@importpromotiondesk.de

    Nachhaltigkeitskonferenz des BGA

    Am 13. Oktober, ab 12:00 Uhr in Berlin wird mit Experten aus der Branche, Politik und Verbänden diskutiert.

    Freuen Sie sich schon heute - neben spannenden Vertretern aus der Unternehmerschaft -  unter anderem auf:

    Staatssekretär Oliver Luksic MdB, Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik
    Dr. Christiana Rohleder, Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
    Michael Grosse-Brömer MdB, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestags
    Dr. Werner Schnappauf, Vorsitzender des Rats für nachhaltige Entwicklung.

    Rund 40 Prozent der Deutschen sehen die Wirtschaft in der Verantwortung, die globalen Umweltprobleme zu lösen. Und viele Unternehmen beschäftigten sich bereits seit Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit. Sei es Energieeinsparung, der CO2-Fußabdruck, innovatives Verpackungsdesign oder Engagement für ökologischere Lieferketten – Nachhaltigkeit ist bereits heute das Zukunftsthema schlechthin. Wir wollen im Herbst über Möglichkeiten und Grenzen diskutieren, wie grün der Groß- und Außenhandel und die handelsnahen Dienstleistungen sind und werden können.

    Unter dem Motto #letsbesustainable diskutieren wir mit hochrangigen Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft und Politik und unseren Mitgliedern den Großhandel von morgen.Bereits ab 10:00 Uhr bieten wir exklusive Themenworkshops für unseren Mitglieder an.

    • Workshop 1: Sustainable Finance - neue bürokratische Belastung oder Marketing-Perspektive für den Mittelstand?
    • Workshop 2: Der ZNU-Standard „Nachhaltiger Wirtschaften“ in Theorie und Anwendung am Beispiel der Nagel-Group
    • Workshop 3: Nachhaltigkeitsmanagement in Agrarlieferketten - Umsetzung des LkSG und andere Fragestellungen

    Melden Sie sich jetzt an unter: https://bga-nachhaltigkeitskonferenz.de/de/registierung

    Parlamentarischer Abend der AG Mittelstand

    Am 18. Oktober 2022 findet im Verbändehaus Handel, Dienstleistung, Tourismus, der Parlamentarische Abend der AG Mittelstand statt.

    Die Verbände der AG Mittelstand möchten gemeinsam mit Vertretern aus Bundesregierung, Parlament, Parteien und gesellschaftlichen Gruppen das Gespräch über den Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft fortsetzen. Wir freuen uns über die Zusage von Bundesfinanzminister Christian Lindner und Vizekanzler und Wirtschaftsminister Dr. Robert Habeck als Gastredner.

    Einlass nur mit persönlicher Einladung.

    Save the Date: 17. Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK) am 13./14. November 2022 in Singapur

    Nachdem die Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK) im Oktober 2020 als APK digital veranstaltet wurde, freuen wir uns, Ihnen die nächste reguläre APK ankündigen zu können. Sie findet statt am 13./14. November 2022 in Singapur.

    Nach nun rund zwei Jahren Pandemieerfahrungen haben die beiden Konferenzvorsitzenden – der APA-Vorsitzende Roland Busch und der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck – gemeinsam mit den APA-Trägerverbänden und den Auslandshandelskammern in Asien-Pazifik entschieden, in diesem Jahr die APK wieder in der Region durchzuführen.

    Die Bundesregierung hat die Konferenz in ihren Indo-Pazifik-Leitlinien als bedeutendste deutsche Wirtschafts- und Netzwerkveranstaltung in Asien-Pazifik gewürdigt und im Koalitionsvertrag ihre politische Aufwertung angekündigt. Bundeskanzler Olaf Scholz hat seine Teilnahme vor Ort als Keynote-Speaker zugesagt.

    Der Konferenzstandort fiel auf Singapur: Für den Stadtstaat in ASEAN sprechen neben der starken Präsenz deutscher Unternehmen vor Ort auch die regionale Hub-Funktion, die hochentwickelte Konferenzinfrastruktur sowie die notwenigen Hygienemaßnahmen und das aktuelle Einreiseregime.

    Save the Date: 4. German African Business Summit (GABS)

    Dieser findet statt vom 6.-8- Dezember 2022, in Johannesburg, Südafrika.

    Der German African Business Summit ist die wichtigste deutsche Wirtschaftsveranstaltung in Afrika. Dort treffen sich alle zwei Jahre Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Politik aus Deutschland und Subsahara-Afrika, um die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Europas größter Volkswirtschaft und der am schnellsten wachsenden Region der der Welt zu verbessern. Der GABS eröffnet u.a. die Gelegenheit, bilaterale Wirtschaftspartnerschaften zu stärken und Geschäftstrends und Marktchancen auszuloten.
    Organisiert wird die Veranstaltung von der Subsahara-Afrika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (SAFRI). Der BGA ist einer von vier Trägerorganisationen dieser Initiative.

    Weitere Informationen zu Programm und Anmeldungen folgen.