Veranstaltungen und Pressetermine

31.08.2022 | digital

BGA-Großhandels-Pressekonferenz

am
Mittwoch, den 31. August 2022, um 10.30 Uhr (per Zoom)

zum Thema
Wirtschaftliche Lage und Perspektive des deutschen Großhandels und
Ergebnisse der aktuellen Unternehmerbefragung


mit
Dr. Dirk Jandura,
Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA)

 

09.09.2022 | Berlin

BGA/IPD Event "Importförderung für nachhaltige Lieferketten und neue Märkte"

09.09.2022 / 10-14 Uhr / Berlin-Mitte

Wie führt Importförderung bereits jetzt zu nachhaltigen und krisenfesten Lieferketten?
Wie kann entwicklungsorientierte Importförderung auch in Zukunft zur wirtschaftlichen Entwicklung in Zielmärkten beitragen?

Das IPD Team sowie Vertreter von BGA und sequa als Initiatoren des IPD freuen sich auf einen spannenden Vormittag mit anschließendem Networking Lunch im Verbändehaus in Berlin-Mitte.

· Gycs Gordon, Direktor PromPerú Büro Hamburg
· Dr. Christoph Hoffmann MdB, stellv. Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
· Philippe Isler, Director, World Economic Forum, Global Alliance for Trade Facilitation
· Olivier Kölsch, Geschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie
· Dr. Bärbel Kofler MdB, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Bei Interesse melden SIe sich bitte bei Britta Ziemann Mail: britta.ziemann@bga.de.

 

13.10.2022 | Berlin

Nachhaltigkeitskonferenz des BGA

Rund 40 Prozent der Deutschen sehen die Wirtschaft in der Verantwortung, die globalen Umweltprobleme zu lösen. Und viele Unternehmen beschäftigten sich bereits seit Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit. Sei es Energieeinsparung, der CO2-Fußabdruck, innovatives Verpackungsdesign oder Engagement für ökologischere Lieferketten – Nachhaltigkeit ist bereits heute das Zukunftsthema schlechthin. Wir wollen im Herbst über Möglichkeiten und Grenzen diskutieren, wie grün der Groß- und Außenhandel und die handelsnahen Dienstleistungen sind und werden können.

Wir laden daher herzlich zur ersten BGA-Nachhaltigkeitskonferenz am 13. Oktober in Berlin ein.
Ab 12:00 Uhr werden wir mit Experten aus der Branche, Politik und Verbänden diskutieren.
 

Freuen Sie sich schon heute - neben spannenden Vertretern aus der Unternehmerschaft -  unter anderem auf:

Staatssekretär Oliver Luksic MdB, Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik
Dr. Christiana Rohleder, Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Michael Grosse-Brömer MdB, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestags
Dr. Werner Schnappauf, Vorsitzender des Rats für nachhaltige Entwicklung.

Bereits ab 10:00 Uhr bieten wir exklusive Themenworkshops für die "BGA-Familie" an.
Eine Einladung wird Ihnen noch in diesem Sommer zugehen. Halten Sie sich den Termin gerne heute schon frei und leiten ihn an Ihr Netzwerk weiter.

13.11.2022 | Singapur

17. Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK)

Nachdem die Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK) im Oktober 2020 als APK digital veranstaltet wurde, freuen wir uns, Ihnen die nächste reguläre APK ankündigen zu können.

Sie findet statt am 13./14. November 2022
in Singapur.

Nach nun rund zwei Jahren Pandemieerfahrungen haben die beiden Konferenzvorsitzenden – der APA-Vorsitzende Roland Busch und der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck – gemeinsam mit den APA-Trägerverbänden und den Auslandshandelskammern in Asien-Pazifik entschieden, in diesem Jahr die APK wieder in der Region durchzuführen.

Die Bundesregierung hat die Konferenz in ihren Indo-Pazifik-Leitlinien als bedeutendste deutsche Wirtschafts- und Netzwerkveranstaltung in Asien-Pazifik gewürdigt und im Koalitionsvertrag ihre politische Aufwertung angekündigt. Bundeskanzler Olaf Scholz hat seine Teilnahme vor Ort als Keynote-Speaker zugesagt.

Der Konferenzstandort fiel auf Singapur: Für den Stadtstaat in ASEAN sprechen neben der starken Präsenz deutscher Unternehmen vor Ort auch die regionale Hub-Funktion, die hochentwickelte Konferenzinfrastruktur sowie die notwenigen Hygienemaßnahmen und das aktuelle Einreiseregime.